Anthonij Rupert L’Ormarins LBV

18.00 16.20

Sale!

Anthonij Rupert L’Ormarins LBV

18.00 16.20

Name: Ormarins Cape LBV
Rebsorte: Touriga Nacional
Alkohol: 17,5%
Ausbau: : 3 Jahre in französischen Holzfässern
Trinktemperatur: 16-18°C
Stil: aromatisch – samtig – süß – kraftvoll
Kombinierbar mit: Blauschimmelkäse, fleischbasierte indische Curries, Schokolade, Cremes

Auszeichnungen: Tim Atkin 94 Punkte

3 vorrätig

Kategorie: .

Hintergrund: LBV steht für Late Bottled Vintage und ist eine Referenz an die große Tradition aufgespriteter Weine in Südafrika.
Mit Weinen, denen während des Gärungsvorgangs hochprozentiger Alkohol – in unserem Fall Brandy – zugeführt wird, experimentierten zuerst englische Handelsleute. Ihr Ziel war es, Weine aus Porto unverdorben nach London zu bringen. Hoher Restzuckergehalt kombiniert mit hohem Alkohol sollte das ermöglichen. Es stellte sich heraus, dass die derart produzierten Weine nicht nur äußerst stabil waren, sondern auch vorzüglich schmeckten.
Schnell fanden sich Fässer mit Port auf jedem Schiff und in jedem Hafen und schon im späten 17. Jahrhundert in und um Kapstadt, wo der neue Weinstil für Furore sorgte und gekonnt imitiert wurde. Süßweine aus Constantia fanden in den folgenden Jahren den Weg zurück nach Europa und bereicherten angeblich die Weinkeller des Buckingham Palace, von Sans-Souci und Versai-lles.
Die beste Rebsorte, um Port zu produzieren, ist zweifellos die Touriga Nacional. Eigentlich an den Berghängen des Douro, westlich von Porto, beheimatet, fand sie schon vor Jahrzehnten den Weg nach Südafrika und in Anthonij Ruperts Rooderust Weingarten in Ormarins. Dort gibt es nicht nur viel Ton im Boden, sondern auch immer wieder lange Trockenperioden mit stabil hohen Temperaturen – Verhältnisse also, mit denen zwar nicht viele Rebsorten was anfangen können, die allerdings ideal für Touriga Nacional sind. Per Hand gelesen, werden die Trauben erst entra-ppt, und danach vergoren. Bei einem Restzuckergehalt von ca. 50 g/l wird die Gärung durch die Beigabe von Brandy abgestoppten der daraus entstandene Wein über 3 Jahre in französischen Holzfässern gelagert und danach ungefiltert abgefüllt.

Stil: Die LBV liefert ein Feuerwerk an Aromen, das dunkle, eingekochte Früchte (Heidelbeer- Brombeermarmelade), Gewürze (Zimt, Pfeffer), Nüsse (frische & geröstete, Mandeln und Walnüs-se) Panettone und Orangenschalen in einen süßen und dichten Körper integriert. Ähnlich beein-druckend ist die Textur, die sich samtig und weich über den Gaumen legt und dabei dank des Tannins doch druckvoll und saftig bleibt. Funktioniert fantastisch mit Blauschimmelkäse und noch besser mit allem, was Schokolade beinhaltet.