Anthonij Rupert Riebeeksrivier Swartland Caroline 2014

13.20

Anthonij Rupert Riebeeksrivier Swartland Caroline 2014

13.20

Name: Riebeeksrivier Swartland Caroline 2014 Rebsorte: Chenin Blanc, Marsanne, Roussanne, Viognier Alkohol: 14,5% Ausbau: : über 6 Monate in gebrauchten Holzfässern Trinktemperatur: 8-10°C Stil: Steinobst – saftig – konzentriert Kombinierbar mit: Pasta passt gut; harmoniert aber auch bestens mit indischer Küche Auszeichnungen: Tim Atkin 92 Punkte

24 vorrätig

Kategorie: .

Auf ihrer fortwährenden Suche nach alten und besonderen Weingärten in marginalisierten Regionen wurden Johann Rupert und Rosa Kruger, die Önologin des Weinguts Anthonij Rupert, Mitte der 2000er Jahre in Kasteelberg fündig. Ein mit Chenin Blanc bestockter Weingärten auf einer dicken Schieferschicht hatte es ihnen derart angetan, dass sie beschlossen, in seiner unmittelbaren Umgebung eine kleine Niederlassung, die Riebeeksrivier Farm zu gründen. Da sie die Verhältnisse an das Terroir der Südrhone erinnerten, pflanzten sie daneben noch Marsanne, Roussanne und Viognier und begannen 2014 mit den ersten Vinifizierungen.
Dafür werden die vier Sorten per Hand gelesen, ganztraubengepresst und separat in Stahltank und französischen Eichenfässern vergoren und gelagert, ehe sie nach 6 Monaten auf der Feinhefe gefiltert und gefüllt werden.

Aromaprofil: Exotische Noten kombinieren sich schon in der Nase mit Vanille, Zitrus & Pfirsicharomen. Die Textur ist saftig, der Körper üppig und konzentriert. Holz und Säure sorgen für eine cremige Struktur aber auch für viel Trinkfluss und einen lebendigen und kraftvollen Angang.