Saronsberg Viognier 2016

16.40

Saronsberg Viognier 2016

16.40

Name: Viognier
Rebsorte: 100% Viognier
Alkohol: 13,5 %
Ausbau: im 300 und im 500 Liter Faß
Trinktemperatur: 10-12°C
Stil: kraftvoll-frisch-feine Holztöne
Kombinierbar mit: Viognier und Safran funktioniert blendend, und man macht keinen Fehler, wenn man ihn mit Hühnergerichten oder Meeresfrüchten kombiniert

AWARDS: IWC London 2016: Doppelgold

 

25 vorrätig

Kategorie: .

Viognier ist ein Outsider. Nicht nur in Vorarlberger Breitengraden. Vor zwei Jahrzehnten war die Rebsorte quasi vom Globus verschwunden, ehe einige wenige findige Winzer ihre Qualitäten sukzessive auszuloten begannen. Der Funke der jungen Viognier-Bewegung zündete zwar in Frankreich, zum Durchbruch verhalfen ihm jedoch Winzer jenseits der Ozeane: in Australien, in den USA und allen voran in Südafrika. Saronsberg pflanzte Viognier kurz nach der Jahrtausendwende in den Talboden, der vor allem von Schiefer geprägt ist. Ständig von den Bergen herabströmender Wind sorgt in den Weinen für eine lebendige Frische, die einen Kontrapunkt zur kraftvollen und samtigen Textur setzt. Weiße Blütennoten prägen die Nase, die sich kontinuierlich einem Potpourri aus Pfirsichen, Marillen und kandierten Früchten öffnet. Dezenter Holzeinsatz sorgt für eine zusätzliche Dimension, doch stets mit dem Hintergedanken, der Frische und Lebendigkeit den Vortritt zu lassen.
Viognier reift gut, doch sind es gerade die ersten fünf Jahre, die ihn in seiner ganzen Intensität und Vielfalt perfekt repräsentieren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Saronsberg Viognier 2016“