Deux Fréres Fraternité 2015, 750ml

25.50

Deux Fréres Fraternité 2015, 750ml

25.50

Rebsorte: 70% Syrah und 30% Mourvèdre
Boden: Granitverwitterungsboden, Kies
Alkohol: 14%
Ausbau: 15 Monate in Barriques
Trinktemperatur: 16-18°C
Perfekte Trinkreife: ab sofort – 2028
Stil: stoffig – mediterran – dunkelfruchtig – warm
Speisebegleiter: Schawarma, Ochsenschwanzragout, Kürbisravioli
Bewertung
: Platter Guide 4 Sterne

30 vorrätig

34.00 / 1000 ml

Beschreibung

DEUX FRÈRES, Stellenbosch

Die Deux Frères, die beiden Brüder Stephan und Retief du Toit, verfolgen eine Philosophie, die den Boden und die Arbeit im Weingarten in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stellt. Aus ihrem Munde stammen Sätze wie „wir glauben, dass der beste Dünger der Schatten des Winzers ist“ oder „um optimale Trauben zu bekommen geht nichts über die Anwesenheit des Winzers im Weinberg“. Sie sind folglich bei jedem wichtigen Handgriff im Weingarten mit von der Partie und bilden ihre Mitarbeiter akribisch aus, um sich im Fall des Falles auf sie verlassen zu können.

Die Rebflächen der beiden befinden sich in Stellenbosch und ziehen sich von ihrem Weingut aus den berühmten Simonsberg hoch. Ganz oben, dort wo lediglich ein wenig Kies über blankem Granit liegt, haben Stephan und Retief Cabernet Sauvignon gepflanzt. Darunter, im Herzstück der Lage, wurzeln in Granit-Verwitterungsböden Syrah und Mourvèdre (eine seltene, speziell im Süden Frankreichs anzutreffende Rebsorte, die sich im trocken-heißen Klima Südafrika ganz fantastisch schlägt und speziell in Kombination mit Syrah immer wieder exzellente Weine hervorbringt). Am tiefgründigeren Hangfuß stehen Chenin Blanc und Sauvignon Blanc.

Um fortwährend Wind einzufangen und die Reifephase zu verlängern, sind die Rebreihen in Nord-Südrichtung gepflanzt. Die Bestockung ist dicht, um die Wurzelbildung und die Konkurrenz zwischen den Reben zu forcieren.

Im Keller versuchen die beiden ihre Rebsorten in authentische, das Terroir widerspiegelnde Weine zu verwandeln. Dafür verfolgen sie eine Herangehensweise, die man kurz und bündig als antiautoritär oder kontrolliertes Nichtstun bezeichnen kann – das heißt, dass sie den Weinen grundsätzlich allen Freiraum gönnen, um sukzessive und in aller Ruhe ihre Texturen und Aromen entwickeln zu können.

Fraternité 2015

Syrah gehört mit Sicherheit zu den spannendsten roten Rebsorten der Welt. Wird es allerdings richtig warm, tendiert er dazu, seine Konturen zu verlieren. Deshalb tut man gut daran, ihm eine Sorte zur Seite zu stellen, die erst unter richtig heißen Bedingungen ihr ganzes Potenzial offenlegt und ihm Rückgrat verleiht: Mourvèdre, die rund um Bandol, in einer der wärmsten Ecken Frankreichs ihre eigentliche Heimat hat, ist dafür wie geschaffen. Sie liefert Tannin und Struktur und Kräuter- und Beerenaromen, welche die intensiven Pfeffernoten des Syrah aufs Beste ergänzen.

Die „Deux Frères“ Stephen und Retief lesen die beiden Sorten spät und per Hand. Sie werden separat vinifiziert, sanft in einer Korbpresse gepresst und danach gemeinsam in Barriquefässern unterschiedlicher Provenienz über 15 Monate ausgebaut.

Stil & Aromen: Ausdrucksstark und kraftvoll. Hat vielschichtige Aromen – Trockenobst, Zwetschken, Pilze, Pfeffer, mediterrane Kräuter – und eine stoffige, einnehmende Textur. Besitzt trotz seiner Power erfreulich viel Trinkfluss. Offeriert am Gaumen zudem reife Kirsch- und Lakritznoten. Endet lang und dunkelfruchtig. 

Zusätzliche Information

Gewicht 1.0 kg
Weingut

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Deux Fréres Fraternité 2015, 750ml“