Kershaw Syrah Deconstructed 2016 und 2017

75.00

Kershaw Syrah Deconstructed 2016 und 2017

75.00

Name: Syrah Clon SH9c Jahrgang 2016 / SH22 Jahrgang 2017
Rebsorte: Syrah
Alkohol:
Ausbau: grundsätzlich minimale Eingriffe, Spontanvergärung und danach 15-monatiger Ausbau in gebrauchten französischen Barriquefässern
Trinktemperatur: 16 – 18°C
Stil: strukturiert – intensiv – elegant
Kombinierbar mit: Rindsbraten in all seinen Variationen, Rezepte mit Oliven, Pasta alla Puttanesca

Auszeichnungen: Platter Guide 4,5 Sterne

Die Weine werden ohne Holzkarton geliefert. Preis pro 1x Flasche

 

9 vorrätig

100.00 / 1000 ml

Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Richard Kershaw ist nicht nur Winzer, er ist auch einer von nur knapp 300 Master of Wine, die es weltweit gibt. Er hat seinen Gaumen an den unterschiedlichsten Weinen geschult und kennt die Spezifika und Feinheiten der besten Terroirs. Nach langer Suche kaufte er sich in Elgin, Südafrikas kühlster Weinbauregion ein paar Parzellen Land und bestockte sie mit Chardonnay und Syrah. Letzterer trifft dort auf Verhältnisse, die vor allem seine strenge, geradlinige, elegante, mineralische und vitale Seite betonen, Attribute die Kershaw auch bei seinen Rotweinen im Mittelpunkt sehen will. Da es ihm zudem um die feinen Unterschiede geht, begnügt er sich nicht mit einem Wein, sondern keltert ein Duett, das es auch nur im Kollektiv zu haben gibt.
Die auf 289 und 370 Flaschen beschränkte Sonderedition beinhaltet den Lake District 9C Syrah, der mit Eleganz, Balance und einem subtilen Aroma beeindruckt, das weißen Pfeffer, Veilchen, Lavendel, Pflaumen und Salz vereint und sich durch Frische und Dynamik auszeichnet. Der Lake District 22H Syrah wächst nur einen Steinwurf davon entfernt und ist doch ganz anders. Der 22H ist ein Klon, der wesentlich weniger Ertrag liefert und folglich konzentriertere und opulentere Weine ergibt. Die Aromen sind dunkler, der Pfeffer ist schwarz statt weiß, die Frucht im Heidelbeer- und Brombeerbereich anzusiedeln und auch fleischige Noten tragen ihren Teil zum Geschmacksbild bei. Beeindruckend sind sie beide – das sieht auch John Platter, Südafrikas Chefkritiker nicht anders, der beiden Weinen 4,5 von 5 möglichen Punkten gibt.

Zusätzliche Information

Gewicht 3.0 kg
Weingut

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kershaw Syrah Deconstructed 2016 und 2017“